Warum?

Warum das alles?

Die Initiative „Tiere können nicht kämpfen!!“ wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen und setzt sich im Schwerpunkt für die Rechte der Tiere ein. Jedes Tier hat das Recht würdevoll zu leben und behandelt zu werden!


Schwerpunkte von „Tiere können nicht kämpfen!!“ sind :


- Hunde in Not .
- Hunde, die nach dem Jahr 2000 unter die Landeshundeverodnung und  das Landeshundegesetz fallen und dem entsprechend gemäss der Rasseliste diskriminiert werden.
- „Tiere können nicht kämpfen!!“ hat es sich zur Aufgabe gemacht Aufklärung zu leisten und den Ruf dieser Hunde wenigstens ansatzweise wiederherzustellen.
- „Tiere können nicht kämpfen!!“ hat es sich angesichts der Not dieser Hunde zur Aufgabe gemacht sich um die Vermittlung und Vorbereitung zu den Wesenstesten der jeweiligen Bundesländer zu kümmern.
- „Tiere können nicht kämpfen!!“ arbeitet mit vielen verschiedenen Organisationen, Vereinen, Ordnungsämtern und Hundetrainern zusammen.
- „Tiere können nicht kämpfen!!“ setzt sich ebenso gegen Tierversuche und die Massentierhaltung ein.
Angemerkt sei an der Stelle, dass "Tiere können nicht kämpfen!!" keinen Verein gründen wird und dies auch zukünftig nicht möchte.

Wenn Sie Fragen haben oder gerne helfen möchten => tknkaw@hotmail.com

 

Initiative Tiere können nicht kämpfen!!

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!